/**/ <img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=615464438653565&ev=PageView&noscript=1"/> /**/
Banner

Neurofeedback

Neurofeedback_001

Was Neurofeedback ist

Neurofeedback ist eine computergestützte Trainingsmethode, bei der dem Patienten ausgewählte Parameter der eigenen Gehirnaktivität, über die man für gewöhnlich keine Wahrnehmung hat, wahrnehmbar gemacht werden. Dafür bekommt das Gehirn über einen Monitor und Lautsprecher gespiegelt, was es gerade tut (Feedback). Durch diese Rückmeldung lernen die Patienten Ihre Gehirnaktivität selbst besser zu regulieren.

Wie Neurofeedback wirkt

Neurofeedback ist wirksam bei einer Vielzahl von Symptomen: Hierunter zählen u. a.: Auf­merk­sam­keits­störungen (ADHS, ADS), Migräne, Tinitus,Ängste, Epi­lepsie, Au­tismus, bi­polare Störungen, Depressionen, Schlaganfall, Schlaf­störungen. Wesentlich für die Wirksamkeit ist, dass sich Gehirnwellen in ihrer Stärke unterscheiden und sich mittels operantem Konditionieren  verändern lassen. Bestimmte Hirnwellen korrelieren mit einer entsprechenden Symptomatik. Die Veränderung dieser Hirnwellen durch Neurofeedback bewirkt damit auch eine Änderung der Symptomatik.

Wie Neurofeedback in der Anwendung

Neurofeed­back bietet sich als eine effektive und mittler­weile auch weit reichende wissen­schaftlich fundierte Behandlungs­möglichkeit an.
Beim Neurofeedback werden Elek­troden auf den Kopf geklebt, um dann die elek­trische Akti­vität des Gehirns mittels EEG (Elektro­ enzephalo­gramm) auf­zu­zeich­nen. Diese EEG-Wellen (Rhythmen) geben in ganz be­stimmter Weise Aus­kunft über ge­wisse Zu­stände und kognitive Pro­zesse im zen­tralen Nerven­system. Dabei steht zweifels­frei fest, dass sich diese Wellen­muster je nach psychischem und physischem Zustand des Menschen ändern.
Da das EEG-Bild noch kein Feedback als solches dar­stellen kann, wird auf einem Bild­schirm z. B. ein Flug­zeug gezeigt, welches sich ent­sprechend der Ver­änderungen der Gehirn­aktivität bewegt. Aufgabe des Trainierenden ist es nun, das Flug­zeug sinken oder steigen zu lassen. Die Methode besteht also darin, ein ziel­gerichtetes Ver­halten zu ver­stärken, welches einer günstigeren Zusammen­setzung von Hirn­wellen ent­spricht. Durch eine be­sondere Pro­grammierung der Feed­back-Software kann dies jede Person, unabhängig vom Alter erlernen.
Die Methode ist, wenn sie richtig an­gewendet wird, in der Regel ohne ne­ga­tive Neben­wirkungen und wird z. B. im Hin­blick auf AD(H)S bereits mit großem Erfolg an­gewendet. (mehr dazu: Birbaumer, Strehl, Kropotov, Fuchs, Monastra, Leins u. a.)

Neurofeedback Videos

Neurofeedback - Ausbildung

Markus Schürholz ist seid dem 10/2015 Instructor vom IFEN - München( Institut für EEG Neurofeedback ). Die Ausbildung zum Neurofeedbacktherapeuten findet in unsere Praxis in Hamburg statt


Neuroofedback kostenloser Beratungstermin
 
 
 
 
 
Ergotherapie
Ergotherapie

Über 20 Jahre Praxisnetz Schürholz Sievers
Ergotherapie und Logopädie für Kinder und Erwachsene
Neumünster, Preetz, Heikendorf, Hamburg und 2
 x in Kiel