/**/ <img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=615464438653565&ev=PageView&noscript=1"/> /**/
Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die in Ihr Browser speichert und bei jedem Aufruf unserer Website an uns übermittelt. Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie die Verwendung von Cookies verhindern möchten, können Sie in den meisten Browsern eine entsprechende Einstellung zum Deaktivieren von Cookies vornehmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Diesen Cookie-Hinweis schließen
Einstellung wird für 30 Tage gespeichert
Zur Startseite

Datenschutzerklärung

Allgemeines

Wir achten Ihre Persönlichkeitsrechte und wissen um die Bedeutung persönlicher Daten, die wir von Ihnen erhalten. Wir werden sämtliche erlangten Daten ausschließlich nach Maßgabe der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Rahmen des eigenen Geschäftszwecks erheben, speichern oder verarbeiten. Soweit Internetseiten und/oder -dienste anderer Anbieter über online-werbung.de zugänglich oder verlinkt sind, sind wir für deren Inhalte und insbesondere deren datenschutzrechtliche Handhabung nicht verantwortlich.

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:


Praxisnetz Schürholz Sievers GmbH

Schönberger Str. 5-11

24118 Kiel

Deutschland


Ansprechpartner: Markus Schürholz

Telefon: +49 431 58 69 203

E-Mail: datenschutz@pn-ergo.de

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:


Herr Fabian Böttcher

Böttcher, Collin und Binder GbR

Königsweg 23

24103 Kiel

Deutschland


Telefon: +49 431 128 737 35

Telefax: +49 431 128 120 71

E-Mail: pnergo@info.dsb.help

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. 


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Website gelangt

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.


Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.


In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.


Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.


Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Sollten Sie hiermit nicht einverstanden sein, empfehlen wir Ihnen, die Nutzung unserer Website zu unterlassen.

V. Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Eine eindeutige Session-ID, um Ihren Browser bei einem erneuten Aufruf zu identifizieren

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.


Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Betreiben des Weblication CMS

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.


Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Durch die Verwendung von Analyse-Cookies können wir das Verhalten von Besuchern auf unserer Website nachvollziehen und so Problemstellen erkennen und beheben. Die Nutzung von Analyse im Allgemeinen dient der stetigen Verbesserung von Inhalten in ihrer Struktur und Aufmachung sowie der Navigation der Website.


In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.


Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden.

VI. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Ihre Anrede
  • Ihr Vor- und Nachname
  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Ihre Telefonnummer
  • Das Alter Ihres Kindes
  • Den Kursstandort, für den Sie sich interessieren

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Der Zeitstempel Ihrer Anfrage
  • Ihre IP-Adresse

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.


Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.


Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.


Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.


Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.


Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten, reicht eine formlose E-Mail an datenschutz@pn-ergo.de. Bitte vergessen Sie nicht, ausreichend Informationen in Ihrer E-Mail an uns anzugeben, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können.


Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VII. Webanalyse durch Google Analytics

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir nutzen auf unserer Website den Dienst Google Analytics. Hierbei handelt es sich um einen Web-Analyse-Dienst, der von uns verwendet wird, um das Verhalten von Besuchern unserer Website zu analysieren. Hierbei werden u.a. die folgenden Daten erfasst:

  • Die pseudonymisierte IP-Adresse des Besuchers (z.B. 120.91.50.xxx);
  • von welcher Website der Besucher ggf. auf unsere Website gelangt ist (sog. HTTP-Referer);
  • auf welche Unterseiten ein Besucher während seiner Sitzung zugegriffen hat und wie lange er auf einzelnen Seiten verweilt hat;
  • diverse Daten über den verwendeten Browser des Besuchers, mitsamt der Betriebssystemversion, sofern dies vom aufrufenden System übertragen wurde;
  • die Zugriffszeit, an der ein Abruf einer Seite stattgefunden hat;
  • der ungefähre Standort (ermittelt anhand der IP-Adresse), an dem der Zugriff stattgefunden hat.

Die Betreibergesellschaft des Google Analytics Dienstes ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.


Wir verwenden die Zusatzoption "anonymizeIp", die den Google Analytics Dienst dazu veranlasst, die IP-Adresse der betroffenen Person zu kürzen. Die IP-Adresse wird somit anonymisiert.


Die von Google Analytics erfassten (ggf. personenbezogenen) Daten werden an einen Server in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) übertragen. Die übertragenen Daten werden von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google leitet diese erhobenen personenbezogenen Daten ggf. an Dritte weiter.


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Zweck der Datenverarbeitung

Wir messen mithilfe von Google Analytics das Verhalten von Besuchern auf unserer Website, um durch die statistische Daten, die wir durch die Messung erhalten, unser Angebot stetig zu verbessern. Weiterhin messen wir Aktionen auf unserer Website, die für uns einen besonderes Ereignis darstellen (z.B. das Absenden eines Formulars); hierbei wird lediglich das Ereignis selbst gemessen. Wir übertragen mit dem an Google Analytics übertragenen Ereignis keine personenbezogenen Daten, die ein Besucher bspw. über ein Formular eingegeben hat.


Dauer der Speicherung

Die durch Google Analytics and Google übermittelten Daten werden für maximal 14 Monate gespeichert. Sofern ein Benutzer innerhalb der maximalen Speicherdauer erneut auf die Website zugreift und er von Google Analytics durch den gesetzten Cookie zugeordnet werden kann, wird die Speicherdauer zurückgesetzt und ab dem Zeitpunkt des erneuten Zugriffs durch den Besucher müssen nun wieder 14 Monate vergehen, bis die Daten automatisch gelöscht werden.


Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die betroffene Person kann die Verwendung von Cookies mittels einer entsprechenden Einstellung des verwendeten Browsers verhindern; sofern der Browser diese Einstellung unterstützt. Somit ist Google Analytics nicht mehr in der Lage, einen Cookie zu erstellen, um einzelne Aufrufe in Verbindung zueinander zu bringen (Session). Das Übermitteln von oben genannten Daten (bei einem Aufruf der Website) wird dadurch technisch nicht verhindert. Die meisten Browser bieten Nutzern auch eine Möglichkeit zum Löschen von einzelnen Cookies an.


Eine weitere, und bessere, Möglichkeit, um der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Google Analytics zu widersprechen, ist die Installation eines Browser-Add-Ons, das eine Ausführung von Google Analytics für den jeweiligen Nutzer dieses Add-Ons verhindert. Die Installation und Aktivierung dieses Browser-Add-Ons wertet Google als Widerspruch gegenüber Google Analytics. Bitte bedenken Sie, dass Sie das Browser-Add-On für jeden Browser einzeln installieren müssen. Weiterhin sollten Sie ebenfalls bedenken, dass nach einer Neuinstallation des Browsers bzw. Ihres gesamten Systems oder nach einer Manipulation eines Dritten an Ihrem System, eine erneute Installation und Aktivierung des Browser-Add-Ons nötig sein kann. Wir empfehlen Ihnen daher, vor jeder Verwendung Ihres Browsers, die korrekte Installation und den Aktivierungszustand des Add-Ons zu prüfen und ggf. nach Ihren Wünschen anzupassen. Sie können das Browser-Add-On über den folgenden Link beziehen:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout


Falls Sie keine Installation eines Browser-Add-Ons wünschen, können Sie durch einen Klick auf den folgenden Link einen Cookie erstellen, der von uns verwendet wird, um für Sie die Ausführung von Google Analytics zu unterbinden.

Google Analytics Opt-Out Cookie setzen


Hierbei handelt es sich um eine Lösung, die ausschließlich auf unserer Website funktioniert. Sie sollten auch bedenken, dass Ihr Browser die Verwendung von Cookies zulassen muss, damit diese Methode funktioniert.

VIII. Rechte der betroffenen Person

Ihnen stehen bezüglich Ihrer durch uns verarbeiteten Daten folgende Rechte zu:

  • das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO;
  • ggf. Recht auf Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung richtiger Ihrer bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 16 DSGVO;
  • Recht auf Löschung und Vergessenwerden Ihrer bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 17 DSGVO;
  • Recht auf Einschränkung bzw. Sperrung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten gem. Art. 18 DSGVO;
  • ggf. Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO;
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 21 DSGVO;
  • Recht auf Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO;
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 DSGVO.

IX. Schlussteil

Wir verwenden in keinem unserer Geschäftsprozesse eine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4.


Der aktuelle Stand dieser Datenschutzerklärung ist 05/2018.


Wir haben die folgenden Quellen bei der Erstellung dieser Datenschutzerklärung verwendet:

  • Die Muster-Datenschutzerklärung von Herrn Prof. Dr. Thomas Hoeren (et al.)
  • Diese Datenschutzerklärung wurde in Teilen mithilfe des Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Rosenheim tätig ist, in Kooperation mit dem Anwalt für IT- und Datenschutzrecht Christian Solmecke umgesetzt.
Ergotherapie

Über 20 Jahre Praxisnetz Schürholz Sievers
Ergotherapie und Logopädie für Kinder und Erwachsene
Neumünster, Preetz, Hamburg und 2
 x in Kiel